TOP - Eemshafen

Am 7. Juni 1973 wurde von Königin Juliana der Eemshafen eröffnet. Der Eemshafen ist der größte Seehafen der Nordniederlande und umfasst vier Hafenbecken: den Juliana-Hafen (Lagerung und Umschlag von Massengütern), den Beatrix-Hafen (Basis der Offshore-Windindustrie), den Wilhelmina-Hafen (Einrichtungen für den Kohle- und Biomasseumschlag) und den Emma-Hafen (Einrichtungen für Wartungs- und Serviceschiffe).

Die wichtigsten Sektoren hier sind Energie und Daten. Deutlich sichtbar sind die Eemszentrale und die RWE-Zentrale. Aber auch die Windräder zeigen die Bedeutung, die der Energiesektor hier hat. Der Eemshafen ist daher auch ein Dreh- und Angelpunkt der Offshore-Windlogistik. Seit 2008 steht hier das größte Computerzentrum Europas. Im Eemshafen werden jährlich ca. 2,5 Millionen Tonnen umgeschlagen. Die größten Kreuzfahrtschiffe aus Papenburg werden hier fertiggestellt und bevorratet, bevor sie in See stechen. Der Hafen ist noch immer in Entwicklung und konzentriert sich auf innovative Daten- und Energieunternehmen und -produkte. Der Eemshafen ist bei einer Hafenrundfahrt auch vom Wasser aus zu besichtigen.

Der neun Meter hohe Aussichtsturm „Groene Poort“ bietet Richtung Süden einen Blick über die Groninger Landschaft und Richtung Norden über den Eemshafen. Der Aussichtsturm hat von der Stiftung WattArt den Slogan „Sich umschauen, um besser nach vorne denken zu können“ bekommen.

Radfahren

„Noordkaap-Runde“, 37 km
Streckenverlauf entlang folgender Radknotenpunkte: 43-71-72-16-73-74-12-11-67-64-65-75-68-69-43

Internationale Dollard-Route

Der Eemshafen gehört zur internationalen Dollard-Route. Diese 300 km lange Radroute verläuft durch die Provinz Groningen und das angrenzende ostfriesische Rheiderland in Deutschland. Die Radroute führt durch zahlreiche idyllische Dörfer und die weite Polderlandschaft, die in einem jahrhundertelangen Kampf gegen das Wasser dem Meer abgerungen wurde. Die Route ist ausgeschildert. Weitere Informationen unter www.dollardroute.de

Wandern

Wanderroute, ca. 20 km
Streckenverlauf entlang der Knotenpunkte Wattwandern.
Start: ab TOP Eemshaven laufen Sie in westlicher Richtung zum Klaas Wiersumsweg. Auf dem Klaas Wiersumsweg gehen Sie in südlicher Richtung bis zum Knotenpunkt Pfosten 93 von Wattwandern. Ab diesem Punkt folgen Sie den Knotenpunkten Wattwandern: 93-12-20-71-60-36-25-94-93.


Diese Seite teilen